Autor Thema: FPS-Modul  (Gelesen 462 mal)

Offline {GFA}SkyRanger

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 497
  • BF3- / Origin-Name: SkyRanger_001
FPS-Modul
« am: 07. Juli 2015, 23:29:21 »
Mit der Ankündigung, das FPS-Modul von Star Citizen auf unbestimmte Zeit zu verschieben, hatte das Team um Chris Roberts einigen Groll beschworen. Ein unlängst veröffentlichtes Status-Update zeigt, dass die Entwickler nicht auf der faulen Haut liegen. Man sehe inzwischen Licht am Ende des Tunnels - habe aber immer noch viel Arbeit vor sich.

Vor einigen Tagen hatte Chris Roberts bekanntgegeben, das FPS-Modul zu Star Citizen zu verschieben. Einen konkreten Release-Zeitraum nannte er allerdings nicht. Obwohl viele Star Citizen-Fans dafür Verständnis hatten und auf die hohen Ziele der Entwickler verwiesen, beschworen die Cloud Imperium Games mit der Ankündigung auch einigen Ärger. Wie versprochen hat man nun eins der Status-Updates veröffentlicht, die regelmäßig über den Stand der Arbeiten aufklären sollen.

So habe man sich der Waffen und Panzerungen noch einmal angenommen, um unter anderem sicherzugehen, dass Spieler die Unterschiede zwischen den einzelnen Panzerungen auch fühlen können. Viel Beachtung habe man den verschiedenen Gamemodes des FPS-Moduls geschenkt. Der Modus "Team Elimination" sei ein hervorragendes Testgelände, um beispielsweise die Animationen, die Waffenbalance und das Verhalten verschiedener Materialien zu untersuchen. Mit dem Practice Mode habe man etwas entwickelt, das dem Free Fly-Modus in Arena Commander sehr ähnlich sein soll.

Interne Tests hätten am Donnerstag große Verbesserungen bestätigt, wenngleich man immer noch einen weiten Weg vor sich habe. Es gebe immer noch viel zu "tunen", technische Fehler zu beheben, Bugs zu patchen und Aktionen zu verbessern. Doch inzwischen sehe man das Licht am Ende des Tunnels. Während der Tests habe man auch herausgefunden, dass man sich leicht im Gold Horizon-Level verirren kann. Man will nun sicherstellen, dass der Spieler ein Gefühl dafür erhält, wo er sich gerade befindet.

Ebenfalls implementiert wurde ein einfacher Ingame-Chat. Das System wolle man künftig robuster und schneller machen, eventuell soll es auch Stimmenkommunikation geben. Aktuell stellt die Audioabteilung Star Marine aber noch auf ein neues Format namens WWIse um, welches das alte FMOD ersetzt. Im Anschluss soll die Tonausgabe verschiedener Dinge verbessert werden, beispielsweise um Verletzungen und Treffer erkenntlicher zu machen. Weitere Fortschritte am FPS-Modul erklären die Entwickler in der Originalmeldung.

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
Du hast keine Erlaubnis, Verlinkungen zu sehen. Registrieren oder einloggen
Wenn du tot bist, weist du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen.
Wenn du blöd bist, ist es genau so.